Market Conformity Check (MCC)

Marktkonformitätsprüfung und Kurskontrolle -
Automatisierte Überwachung von Trades

Im Rahmen der Regularien nach MiFID II werden die Anforderungen an eine zeitnahe und transparente Überwachung von Trades (Marktkonformität) verschärft. Die heute noch zum Teil üblichen Methoden, auf Basis manueller Prozesse mit Vortages High- und Low-Kursen zu prüfen, werden dann in vielen Fällen nicht mehr genügen.

Der Market Conformity Check (MCC) erfüllt die hohen aufsichtsrechtlichen Anforderungen an eine systematische und jederzeit transparente Überwachung von Trades im Rahmen der Marktkonformitätsprüfung nach MiFID II / MaRisk bzw. der Kurskontrolle nach KARBV/AIFMD.

Durch den modularen Aufbau und die kundenspezifisch konfigurierbaren Prozessschritte können so unterschiedlichste Anforderungen automatisiert und manuelle Aufwände reduziert werden.

Vorteile:

  • Gesetzeskonforme und transparente Überprüfung der Marktgerechtigkeit bzw. Kurskontrolle
  • Automatisierung des Prozesses und damit Senkung des manuellen Bearbeitungsaufwandes
  • Senkung der Datenkosten durch optimierte Datenabholprozesse und Vermeidung einer eigenen Datenbevorratung
  • Erhöhung der Qualität und Transparenz des Prüfprozesses
  • Optionale Prüfung der Handelsgeschäfte und direkter Ausweis im Ergebnis-Report (OK/NOK)
  • Einfache Bearbeitung und Kommentierung der Arbeitsergebnisse
  • Revisionssicherheit durch Audit-Reports zur Nachvollziehbarkeit der Kursermittlung und Kursprüfung
  • Senkung der operationellen Risiken durch automatisierten Fall-Back-Prozess
  • Kurze Projektlaufzeit

Mögliche Anwendungsbereiche:

  • Untertägige Prüfung von Trades im Rahmen der Marktkonformitätsprüfung
  • Prüfung von liquiden und illiquiden Assetklassen (inkl. FX u. Rohstoffe)
  • Prüfung von OTC-Geschäften über Modellpreise (end of day, intraday)
  • Automatisierte Berechnung von Kursspannen über die Marktlevel nach IAS39
  • Plausibilisierung von Kursen durch die Berechnung einer Standardabweichung
  • Überprüfung der Best Execution Policy (MiFID II) durch Plausibilisierung der Orderausführung (insbesondere bei Blockorders) über die Berechnung eines kundenindividuellen VWAP
  • Prüfung von Trades gegen einen ermittelten Arrival Price gemäß PRIIP-Verordnung
 Factsheet MCC