• Dagmar Graw

gd inside bietet neue REST-API für qualitätsgesicherte Bewertungs- und Prüfprozesse

Ab sofort stellt gd inside für alle Bewertungs- und Prüfprozesse eine neue REST-basierte Programmierschnittstelle (Application Programming Interface, API) zur Verfügung, mit der Kunden ihre eigenen Anwendungen schnell und einfach mit den Services von gd inside vernetzen können.


Der Einsatz der REST (Representational State Transfer) Schnittstelle bringt wesentliche Vorteile mit sich: Daten können schnell und effizient geliefert werden – und das zuverlässig auch bei einer hohen Anzahl von Anfragen. Damit eignet sich die Schnittstelle beispielsweise für die Ad hoc Bewertung von Trades direkt aus dem Handelssystem des Kunden. Innerhalb weniger Sekunden werden von gd inside über einen automatisierten Prozess bei einem oder mehreren Providern/Bewertern alle verfügbaren Preise für das jeweilige Instrument abgeholt, validiert und über die API zurück an das Kundensystem übermittelt. Der Service umfasst derzeit alle börsengehandelten Wertpapiere, Investmentfondspreise sowie standardmäßig die OTC Derivate FX Forwards, FX Spots, FX Swaps, Interest Rate Swaps, Equity Options und Cross Currency Swaps.


Im Vergleich zum ebenfalls verfügbaren Batch-Betrieb liegen die Ergebnisse bei Nutzung des neuen technischen Standards deutlich schneller vor und können zeitnah bearbeitet werden. Ein weiterer Vorteil der REST API sind die niedrigen technischen Hürden bei der Implementierung und im Betrieb.